JUDITH SAUPPER

Meine Nachbarschaft

Meine Nachbarschaft ermöglicht einen voyeuristischen Blick: ungeniert hat man die Möglichkeit in fremde Privatsphären einzutauchen. 3mal derselbe Grundriss, 3 verschiedene Wohnungen: Alle zeichnen sich durch die Abwesenheit ihrer Bewohner aus. Sie werden allein durch ihre Alltagsgegenstände skizziert: Der Bombenbauer, der Verschwörungstheoretiker, der Leser. - Meine Nachbarschaft. Die Architektur wird zum psychischen Raum. Ein räumliches Nahverhältnis mit 30cm Trennmauer zur Frage von Identität und Isolation, zur Beziehungsfrage von „Mir“ und „Ihr“.

Meine Nachbarschaft,

2007, Objekt, verschiedene Materialien, 163 x 25 x 33 cm